Kontakt Privatbuchungen bis 12 Personen: Hier klicken | Telefon: 0152-59780153 (auch per WhatsApp) | Ansprechpartner: Elli
Kontakt Team-Events ab 12 Personen: Hier klicken | Telefon: 0173-7985312  (auch per WhatsApp) | Ansprechpartner: Benjamin Arnold
*Ich befinde mich momentan im Urlaub. Sie können mich momentan nur per Mail oder WhatsApp kontaktieren.  
  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle

©2019 ARNOLD EVENT GMBH

Sicherheit in unsere Escape Rooms

Aufgrund der furchtbaren Katastrophe in Polen, gibt es bei uns vermehrt Anfragen zur Sicherheit unserer Escape Rooms. Hier möchten wir unsere Kunden beruhigen und transparent aufzeigen, dass wir die Sicherheit sehr ernst nehmen und selbstverständlich die deutschen Sicherheitsstandards bei weitem erfüllen.

Vergleich Sicherheitsstandards in Deutschland und Polen

Dazu äußert sich der Fachverband der Live Escape & Adventure Games e.V. wie folgt:

"Als Fachverband der Live Escape & Adventures Games, der sich als solcher unter anderem intensiv mit dem Thema “Vorschriften und Sicherheit in Escape Rooms” beschäftigt, nehmen wir die aktuelle Berichterstattung zum Anlass, Stellung zu beziehen. Obwohl die Brandursache gegenwärtig noch nicht geklärt ist, möchten wir die Öffentlichkeit vorsorglich darüber informieren, dass die zuständigen Behörden (Baurechtsämter) in Deutschland klar vorschreiben, welche Brandschutzrichtlinien einzuhalten sind. Grundsätzlich ist jede Escape-Game-Betriebsstätte in Deutschland genehmigungspflichtig und bei der zugehörigen Abnahme werden insbesondere die Brandschutzkriterien überprüft und Nachweise eingefordert. Dabei ist unter anderem sichergestellt, dass Escape Rooms zu jeder Zeit von den Spielern selbstständig verlassen werden können.

 

Es sei vor allem betont, dass der Brandschutz in Deutschland einen sehr hohen Standard und Stellenwert hat und mit der bisherigen Handhabung in Polen nicht vergleichbar ist."

SIND UNSERE ESCAPE ROOMS VERSCHLOSSEN?
Ganz klar NEIN. Unsere Türen sind nicht verschlossen!
Zum Live Escape Game gehört es dazu, dass suggeriert wird, man würde in einen Raum eingeschlossen werden. Diese ist eine ausgedachte Szenerie, die dazu dient die Spannung zu erhöhen.
Unsere Escape Rooms können jederzeit selbstständig verlassen werden. Die Türen sind zu aber nicht verschlossen. Sie können jederzeit von außen und von innen geöffnet werden.
WAS GIBT ES FÜR KONKRETE SICHERHEITSMAßNAHMEN ?
Fakten:
• Das Spiel wird ununterbrochen von mindestens einem Spieleleiter über
   Kameras und Mikrofone in alle Räumen überwacht.
• Der Spieleleiter sitzt direkt an der Tür und der Schlüssel steckt im Schloß
• Die Räume können jederzeit selbstständig von den Spielern verlassen werden
• es gibt mehrere Notausgänge die deutlich gekennzeichnet sind
• es befinden sich Feuerlöscher und Rauchmelder in allen relevanten Bereichen
• Wir befinden uns im Erdgeschoss in einem soliden brandschutzsicheren Gebäude
  mit großen Fenstern, die jederzeit geöffnet werden können.
• Es besteht bei Escape Games, keine erhöhte Brandgefahr, unsere Räume sind
   von der Größe und Stromanschlüssen vergleichbar mit einem ganz normalen
   Zimmer in einer Wohnung
Gibt es öfter solche Unfälle?
Auch wenn in Deutschland die Branche des Live Escape Games sehr jung ist, gibt es weltweit Escape Rooms nun schon seit ca. 10 Jahren. Besonders in Asien, Osteuropa und Amerika sind Escape Rooms sehr beliebt und schon lange im Betrieb. Hier gibt es tausende Anbieter. Uns ist KEIN Fall weltweit bekannt, bei dem Spieler ums Leben gekommen sind oder schwer verletzt worden sind. Ausgenommen der kürzlich, tragische Vorfall in Polen.
Es gibt in Escape Rooms aber generell kein höheres Risiko, dass etwa ein Brand ausbricht. Laut unsere Informationen, hat im Escape Room in Polen eine Gasflasche neben brennbarem Material gestanden und ist explodiert. Dazu kam, dass die Türen verriegelt waren. Dies ist fahrlässig und in Deutschland unvorstellbar.
Haben Sie noch weitere Fragen zu Sicherheit?

"Ich beantworte gerne Ihre Fragen zum Thema Sicherheit" - Benjamin Arnold Geschäftsführer